Afrikanische Totenklage. Der Ausverkauf des Schwarzen by Peter Scholl-Latour PDF

By Peter Scholl-Latour

ISBN-10: 3570005445

ISBN-13: 9783570005446

Afrikanische Totenklage. Der Ausverkauf des Schwarzen Kontinents.

Show description

Read or Download Afrikanische Totenklage. Der Ausverkauf des Schwarzen Kontinents PDF

Best german_2 books

Get Philosophie, Gesellschaft und Bildung in Zeiten der PDF

Der Begriff „Globalisierung" wird zunehmend nicht nur in den Disziplinen der ? konomie und der Kommunikationswissenschaft diskutiert, sondern auch in den Gesellschafts- und Erziehungswissenschaften sowie insbesondere in der Interkulturellen Philosophie. Der Diskurs ? ber Globalisierung verl? uft dabei teilweise analog demjenigen ?

Die Bräute des Satans: Historischer Roman - download pdf or read online

Das Kloster Maulbronn, im Jahre 1417. Die Hennen legen nicht, die Kühe geben kaum Milch, der Wein schmeckt wie Essig. Und als das Bauernmädchen Mechthild der Zauberei verdächtigt wird, ist die Krise perfekt. Bruder Hilpert, der erst vor ein paar Wochen ins Kloster heimgekehrte Bibliothekar, tut alles, um die Gemüter zu besänftigen.

Additional resources for Afrikanische Totenklage. Der Ausverkauf des Schwarzen Kontinents

Example text

Mit wutverzerrten Gesichtern stürzten sich Soldaten der Kongo-Armee auf die Amerikaner, malträtierten sie mit Gewehrkolben und trampelten wild auf ihnen herum. Äthiopische UN-Soldaten und eine löwenmutige äthiopische Krankenschwester hatten die größte Mühe, die schwerverletzten Weißen freizukämpfen. Zur gleichen Stunde drangen andere Kongo-Soldaten in das Hauptquartier der Vereinten Nationen in Stanleyville, mißhandelten zwei Kanadier und einen Schweden und sperrten das übrige Personal im Keller ein.

Chrysostome hatte eine Kassette in sein Autoradio geschoben. Aus dem verrosteten Armaturenbrett tönte eine typisch kongolesische Tanzmusik, ein Rhythmus voll Lebensfreude und lasziver Unbekümmertheit. Die Klänge paßten in keiner Weise zu der Kulisse des Untergangs, die uns in Kisangani begleitete. »Das ist unser neuester Modetanz, der Dombolo«, erklärte Boniface. »Früher klangen diese Weisen aus zahllosen Bars und Disco-Schuppen. Heute müssen Sie wohl nach Kinshasa reisen, um Dombolo zu tanzen.

Natürlich hielt sich das in Grenzen. « Besonders verhaßt seien die Ruander, die »hamitischen« Tutsi mit ihrer Arroganz, mit ihrer Verachtung für die »nègres bantous«. Die Ruander mischten sich in alles ein, benähmen sich wie neue Kolonialherren. « Die Ugander wiederum, die nur englisch sprächen, würden als völlig fremde Besatzer empfunden. Sie gr iffen selten in die innerkongolesischen Angelegenheiten ein. Ihrem General James Kazini, dem Oberbefehlshaber des auf 10000 Mann geschätzten Expeditions-Corps, einem engen Vertrauten des in Kampala herrschenden Präsidenten Museveni, gehe es im wesentlichen um Bereicherung, um das Gold und die Diamanten in dem von ihm okkupierten Gebiet.

Download PDF sample

Afrikanische Totenklage. Der Ausverkauf des Schwarzen Kontinents by Peter Scholl-Latour


by David
4.2

Rated 4.76 of 5 – based on 23 votes